Bestelle ein weiteres Buch und erhalte 15% Rabatt auf den Gesamtbetrag mit dem Code: HURRA15Bestelle ein weiteres Buch und erhalte 15% Rabatt auf den Gesamtbetrag mit dem Code: HURRA15
Librio

Über Librio

Über Librio

Librio wurde 2017 von Ed, Mark, Oliver, Nick und Tim in Zürich gegründet.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Kunst und Technologie so zu verbinden, dass daraus einzigartige Kinderbücher entstehen. Bücher, die Kindern und deren Familien und Freunden schöne Momente schenken
 

Mehr als ein Buch

Als Eltern und Onkel wollen wir unser Unternehmen so führen, dass unsere Kinder, Kunden und wir selbst stolz darauf sein dürfen. 

Deshalb waren wir uns von Anfang an einig, dass Librio seine ökologische und soziale Verantwortung wahrnehmen sollte. Eine Verantwortung gegenüber dem Planeten, auf dem wir leben sowie gegenüber der Gesellschaft, deren Teil wir sind. Daraus enstand unsere Kampagne "Mehr als ein Buch":

Für jedes gekaufte Buch spendet Librio ein Buch an ein weiteres Kind. Einerseits, um die Freude am Lesen zu teilen und andererseits, um Kindern in anderen Erdteilen Zugang zu Bilderbüchern zu ermöglichen, denen dieses Glück bisher verwehrt blieb.  Librio arbeitet hierfür mit der Organisation “Room to Read” zusammen. 

Die Bücher von Librio werden in sämtlichen Hauptmärkten lokal und auf 100% recyceltes Papier gedruckt. Pro Buch pflanzt Librio zudem in Zusammenarbeit mit "Trees for the Future" einen Baum.
 
Librio ist ein Herzensprojekt. Wir machen unsere Arbeit mit Leidenschaft. Wir lieben unsere Produkte. Und wir würden uns freuen, für dich ein Buch erstellen zu dürfen.

Bist du bereit?
Jetzt Buch gestalten

Wer ist Librio

  • Anja Knab
    Customer Relationship Manager
    Karriere in 10 Wörtern:
    Bachelor of Arts PH Zürich in Primary Education, Primarlehrerin, Autorin
    Komischster Job:
    Heftklammern aus Papierstapeln entfernen und die Dokumente scannen
    Was ich am Besten kann:
    Immer wieder neue Orte auf meine Reise-Wunschliste setzen
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Im Kajak flussaufwärts paddeln
    Gross geworden:
    Joa... geht so: 168cm
    Lieblingsbuch als Kind:
    Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren
    Berufswunsch als Kind:
    Journalistin
  • Ed Russell
    A-B-CEO
    Karriere in 10 Wörtern:
    Lehrer, Marketing Director, Gründer von 4 Adtech Unternehmen, Librio
    Komischster Job:
    Antiquitätenbeseitiger in orangener Weste
    Was ich am Besten kann:
    Librio
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Töpfern
    Gross geworden:
    London und die Berge Österreichs
    Lieblingsbuch als Kind:
    The Enormous Crocodile, Roald Dahl
    Berufswunsch als Kind:
    England Rugby-Kapitän
  • Friederike Brusch
    Head of Social Performance Marketing
    Karriere in 10 Wörtern:
    Social Media Performance Marketing, mehrjährige Agenturerfahrung, Praktika in internationalen Großunternehmen
    Komischster Job:
    Rinder treiben und Schafe scheren in Australien
    Was ich am Besten kann:
    Pflanzen pflegen und aus dem Rucksack leben
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Geduldig sein
    Gross geworden:
    Ländlich nahe der Nordsee
    Lieblingsbuch als Kind:
    Alle Pettersson und Findus Bücher von Sven Nordqvist
    Berufswunsch als Kind:
    Theaterschauspielerin
  • Kerry O'Callaghan
    Freelance Product Designer
    Karriere in 10 Wörtern:
    Zuständig für Kaffee, Eisstand Verkäuferin, Galerieassistentin, Personalvermittlerin, Künstlerin, Designerin und Illustratorin
    Komischster Job:
    Verkäuferin in einem Süssigkeitengeschäft, musste oft aus jedem einzelnen Glas eine Süssigkeit einpacken
    Was ich am Besten kann:
    Der Handstand und Illustrationen - nie zur gleichen Zeit
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Frag mich nie um Hilfe bei deinen Matheaufgaben
    Gross geworden:
    An der Südküste Irlands
    Lieblingsbuch als Kind:
    This Troll That Troll. Mick Inkpen
    Berufswunsch als Kind:
    Künstlerin
  • Leticia Perrenoud
    Brand Designer
    Karriere in 10 Wörtern:
    Bilder kreieren (auf verschiedenste Arten)
    Komischster Job:
    Werbung für einen Schweizer Käse
    Was ich am Besten kann:
    Improvisieren
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Snowboarden, hab ich nur einmal versucht
    Gross geworden:
    Im französisch sprechenden Teil der Schweiz
    Lieblingsbuch als Kind:
    Mein Esel Benjamin, Lennart Osbeck & Hans Limmer
    Berufswunsch als Kind:
    Dirigent für klassische Musik
  • Mark Yasuda
    Frontend Tech
    Karriere in 10 Wörtern:
    Programmieren x 10
    Komischster Job:
    Nicht programmieren
    Was ich am Besten kann:
    Rocket science
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Gehirnchirurgie
    Gross geworden:
    Neugierig
    Lieblingsbuch als Kind:
    Revolting Rhymes, Roald Dahl
    Berufswunsch als Kind:
    Fussballer, Astronaut, Programmierer, Stegosaurus
  • Nicholas Elliott
    Art Director
    Karriere in 10 Wörtern:
    Sales assistant, Artist, UK Creative Director, Gründer eines letterpress & design studio und von 2 Grusskarten-Firmen, Librio
    Komischster Job:
    Lichtmensch im Royal Arms Night Club
    Was ich am Besten kann:
    Dinge schön aussehen lassen
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Fussball
    Gross geworden:
    Noch nicht
    Lieblingsbuch als Kind:
    Winnie the Pooh, A. A. Milne
    Berufswunsch als Kind:
    Ich wollte zeichnen
  • Oliver Finsterbusch Fernández-Shaw
    Product Creation
    Karriere in 10 Wörtern:
    Gründer von 2 Tech Agenturen, Modern Art Museum, Peñín Wine Guide
    Komischster Job:
    Türklinkenmaler
    Was ich am Besten kann:
    Knowmade
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Wakeboarding
    Gross geworden:
    Asunción, Miami, Bad Säckingen, Madrid, Lugano
    Lieblingsbuch als Kind:
    Barbapapa, Annette Tison & Talus Taylor
    Berufswunsch als Kind:
    B. A. Baracus (Mr. T), A-Team
  • Olivia Russell
    Buchhaltung / HR Chefin
    Karriere in 10 Wörtern:
    Reisebüro in Zürich und LA, Nachfolgeregelungen, Compliance, Librio
    Komischster Job:
    Anzeigen verkaufen für Roatan’s erstes offizielles Telefonbuch
    Was ich am Besten kann:
    Mutter sein
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Selbstgeduld
    Gross geworden:
    Schweiz, Florida, Honduras
    Lieblingsbuch als Kind:
    Mein allerschönstes Wörterbuch von Richard Scarry
    Berufswunsch als Kind:
    Taekwondo-Meisterin
  • Patricia Brüniger
    Customer Relationship Manager
    Karriere in 10 Wörtern:
    Vermarktung von Wärmesohlen, Zubereitung von Hot Dogs, psychologische Hilfskraft, betriebliches Gesundheitsmanagement
    Komischster Job:
    Tannenwipfel mit Wolle umwickeln
    Was ich am Besten kann:
    Lachen
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Spaghetti essen
    Gross geworden:
    Dank viel Spinat
    Lieblingsbuch als Kind:
    Weisst du eigentlich, wie lieb ich dich hab? Sam McBratney und Anita Jeram
    Berufswunsch als Kind:
    Tierärztin und Tierheimleiterin
  • Simone Wiss
    Projektmanagerin
    Karriere in 10 Wörtern:
    Reiseverkäuferin SBB, Geschäftsführerin SBB Reisezentrum, B.A. angewandte Psychologie, Barkeeper
    Komischster Job:
    Marroniverkäuferin
    Was ich am Besten kann:
    Das Leben geniessen
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Routine
    Gross geworden:
    Mit vielen Freunden
    Lieblingsbuch als Kind:
    Die Sara, die zum Circus will. Gudrun Mebs
    Berufswunsch als Kind:
    Abenteurerin
  • Tim Hess
    A-B-CMO
    Karriere in 10 Wörtern:
    M.A. HSG & CEMS, Vivi Kola Revival, Google, MoneyPark, Domain Adtech & Online Marketing Berater
    Komischster Job:
    Eisstandauffüller auf Abruf
    Was ich am Besten kann:
    Lachspasta
    Was ich am Schlechtesten kann:
    Warten
    Gross geworden:
    Zürich
    Lieblingsbuch als Kind:
    Du hast angefangen - Nein Du, David McKee
    Berufswunsch als Kind:
    Sportreporter

Wie alles begann

"Wie kann ich ein Buch für Elena machen, das einzigartig und schön ist? Ein Buch, es so nur einmal gibt und das uns für immer verbinden wird? Und sollte nicht jedes Kind ein Buch haben, in dem es der Held einer Geschichte sein kann?" So in etwa hat es sich zugetragen, als sich Ed eines Abends überlegte, was er seiner Tochter zum Geburtstag schenken könnte.  

2 Jahre und viele schlaflose Nächte später ist aus dieser Idee Librio entstanden. 

Ohne zu wissen, ob den Leuten unsere Idee gefallen wird, haben wir im November 2017 unser erstes Buch “Farbenfroh” auf den Markt gebracht. 3 Bücher später durften wir bereits mehr als 40'000 Bücher für Kinder aus über 70 Ländern erstellen. Genau so viele Bücher durften wir spenden und ebenso viele Bäume pflanzen. 

Vielen Dank an alle, die uns auf unserem Weg so toll unterstützen.

Euer Librio Team
 
Jetzt Buch gestalten